Fortbildung und Diskussion: Aussprachetagung der Fachanwälte für Arbeitsrecht in Seeshaupt Rechtsanwalt Tim Eller nimmt heute an der Aussprachetagung der Fachanwälte für Arbeitsrecht in Seeshaupt teil. Die traditionelle Veranstaltung der Rechtsanwaltskammer München sorgt jährlich für einen regen Austausch und Diskussionen rund um aktuelle Themen des Arbeitsrechts. Die Veranstaltung der RAK München zeichnet sich neben den qualitativen…

Fortbildung zum Arbeitsrecht Rechtsanwalt Tim Eller nimmt heute an einer Fortbildung der Rechtsanwaltskammer München zum Arbeitsrecht Teil. Thema sind arbeitsrechtliche Aspekte bei Internen Ermittlungen. Die Modernen Herausforderungen werden immer komplexer. D.h. leider auch immer häufiger, dass Unternehmen sich zunehmende mit unangekündigten behördlichen Untersuchungen und Durchsuchungen auseinandersetzen müssen. Hier ist es besonders wichtig einen kühlen Kopf…

Drohende Kündigungswelle bei der Commerzbank Die Commerzbank, eine der größten Banken in Deutschland, hat laut Informationen von Spiegel Online nunmehr beschlossen rund 9000 Arbeitsplätze in den kommenden Jahren abzubauen. Damit dürfte eine große Anzahl von Arbeitnehmern der Commerzbank von kommenden Kündigungen und Kündigungsschutzklagen betroffen sein. Damit würde rund jeder fünfte Arbeitsplatz in dem Unternehmen auf…

Freistaat Bayern ist verpflichtet, Bewerberin mit Brustimplantaten in den polizeilichen Vorbereitungsdienst aufzunehmen Das Verwaltungsgericht München (VG München) hat mit Beschluss vom 21.06.2016 (Az.: M 5 E 16.2726) im Rahmen eines Eilantrages den Freistaat Bayern dazu verpflichtet eine Bewerberin mit Brustimplantaten für den Polizeidienst vorläufig bis zur gerichtlichen Entscheidung über die Klage in den polizeilichen Vorbereitungsdienst…

Arbeitsgericht Düsseldorf versagt Eishockey-Profi Schadensersatz wegen unberechtigter Dopingsperre Nach einem Urteil des Arbeitsgerichts Düsseldorf (ArbG Düsseldorf, Urteil vom 02.09.2016, Az.: 4 Ca 7518/15), steht einen Eishockey-Profi kein Anspruch auf Schadensersatz nach einer unberechtigten Dopingsperre zu. Der Spieler hatte gegen seinen Verein als Arbeitgeber geklagt. Was war geschehen? Der Spieler forderte Schadensersatz, der ihm nach seiner…

DFB Unterliegt in erster Instanz Vor dem Arbeitsgericht Frankfurt am Main (ArbG Frankfurt) musste über die Wirksamkeit der fristlosen Kündigung des Deutschen Fußball Bund (DFB) gegen den Vize-Generalsekretär Stefan Hans entschieden werden. Das ArbG Frankfurt entschied, dass die ausgesprochene Kündigung unwirksam gewesen sei und erlitt damit erstinstanzlich eine Niederlage. Das Gericht erließ ein Teilurteil. In…

ArbG Düsseldorf: Fristlose Kündigung nach Morddrohung gegenüber Vorgesetztem ist wirksam Ein Arbeitnehmer hat gegenüber seinem Vorgesetzten eine telefonische Morddrohung ausgesprochen. Wie das Arbeitsgericht Düsseldorf (ArbG Düsseldorf, Urteil vom 15.08.2016, Az.: 7 Ca 415/15) nun entschied, war die von dem Arbeitgeber ausgesprochene fristlose Kündigung wirksam. Der Arbeitnehmer hat massive Drohungen wie „Ich stech‘ Dich ab“ geäußert….

Arbeitsgericht Osnabrück zur fristlosen Kündigung nach Weihnachtsfeier Das Arbeitsgericht Osnabrück urteilte, dass eine fristlose KÜndigung eines Arbeitnehmers nach einem tätlichen Angriff gegen einen Kollegen auf der betriebsinternen Weihnachtsfeier zulässig ist (Urteil vom 08.04.2010, Az.: 4 BV 13/08). Auch die Weiterbeschäftigung des Mitarbeiters bis zum Ende der Kündigungsfrist sei für das Unternehmen nicht zumutbar. Was war…

Bundesarbeitsgericht über das Einsichtsrecht des Arbeitnehmers in die Personalakte Zu der Frage, ob der Arbeitgeber nach erfolgter Kopieerlaubnis für den Arbeitnehmer diese auch zusätzlich dessen Anwalt zur Einsicht zu überlassen hat, hat nunmehr das Bundesarbeitsgericht (BAG Urteil vom 12.07.2016, Az.: 9 AZR 791/14) geurteilt. Nach Auffassung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet, die…

Fristlose Kündgigung bei außerdienstlichem Verhalten Frage: Darf ein Autohaus einen angestellten Verkäufer entlassen, weil dieser ohne Führerschein an einem Straßenrennen teilgenommen hat? Antwort vom Arbeitsgericht Düsseldorf: Ja (Urteil vom 12.07.2016, Az.: 15 Ca 1769/16) Begründung: Auch ein außerdienstliches Verhalten kann eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses rechtfertigen. Vorliegend war gar die fristlose Kündigung zulässig, denn durch die…

© 2015 RECHTSANWALT TIM ELLER | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

logo-footer

FOLGEN SIE UNS AUF: